Robin Rimbaud-Scanner

„Er ist sehr experimentell, weil er in einem Bereich des Klangs sucht, der normalerweise nicht für Musik verwendet wird…er hat einen guten Sinn für Atmosphäre.“
Karlheinz Stockhausen – BBC Radio 3

Robin Rimbaud, alias Scanner (1964, London, UK) ist ein Komponist, dessen Werk das experimentelle Terrain zwischen Klang, Raum und Bild durchquert. Seit 1991 ist er intensiv in der Klangkunst tätig und hat Konzerte, Installationen und Aufnahmen produziert. Die Alben Mass Observation (1994), Delivery (1997) und The Garden is Full of Metal (1998) wurden von der Kritik als innovative und inspirierende Werke der zeitgenössischen elektronischen Musik gefeiert.

Seine Arbeit verbindet eine verblüffende Vielfalt von Genres – eine unvollständige Liste würde Sounddesign, Filmmusik, Computermusik, digitale Avantgarde, zeitgenössische Komposition, groß angelegte Multimedia-Performances, Produktdesign, Architektur, Modedesign, Rockmusik und Jazz umfassen.